HLI RFID Dogbone

Laboratory

Einführung

RFID ermöglicht die effizientere Gestaltung logistischer Prozesse. Das HLI-Laboratory analysiert technische Einsatzbedingungen für die Verwendung von RFID vor allem in der Logistik und Produktion mit dem Ziel daraus konkrete Handlungsanweisung für die Systemgestaltung abzuleiten und zu beraten.

Die HLI versteht sich als zentraler Ansprechpartner für alle Fragestellungen zum Einsatz der RFID-Technologie in der Logistik. Diese Entwicklung wurde durch die Hansestadt Hamburg im Rahmen einer PPP-Förderung (Public Private Partnership) angestoßen und kontinuierlich weiterentwickelt.



Die Freie und Hansestadt Hamburg erkennt die Bedeutung unseres Konzeptes an und gewährte dem HLI – Laboratory eine exklusive Förderung für anwendungsorientierte Forschung zum Einsatz von RFID in der Logistik zwischen 2007 und 2012 und ist der HLI auch aktuell in vielfältigen Entwicklungen verbunden.

HLI Leistungsfelder

Die HLI bewertet den AutoID-Einsatz als unabhängiges Beratungsinstitut und qualifiziert im internen Hochfrequenzlabor RFID-Hard- und Software.

weiterlesen

HLI RFID Technologie

Grundlagen zur Funktionsweise, Eigenschaften, Rahmenbedingungen sowie Anwendungen.

weiterlesen

HLI RFID Glossar

Einführung und Überblick zu technisch- und fachlichen Begriffen der AutoID Technologie.

weiterlesen